Früher waren sie selbst Handwerker, jetzt vermitteln sie Fachkräfte für die Baubranche. Claudio Wenger und Marc Lutz führen den Personaldienstleister staff.ch mit Erfolg. Ihr nachhaltiges Wachstum manifestieren sie mit Baumpflanzungen.

«Das richtige Personal zur richtigen Zeit am richtigen Ort»

Qualifizierte Fachkräfte sind Mangelware, gerade in der boomenden Baubranche. Umso wichtiger sind zuverlässige Fachkräfte, die bei der unkomplizierten und schnellen Rekrutierung von Personal helfen. Ein ausgezeichnetes Beispiel dafür ist staff.ch, der junge, aufstrebende Personaldienstleister, der über einen gewissenhaft geprüften Fachkräftepool und eine rasche Reaktionszeit verfügt.

Hinter staff.ch stehen Claudio Wenger (34) und Marc Lutz (33). Beide haben früher handwerkliche Berufe ausgeübt und selbst jahrelang auf Baustellen gearbeitet. «Wir kennen den Umgangston auf dem Bau», sagt Claudio. Beide waren früher ebenfalls als Personalvermittler tätig und wissen, worauf es in der Branche ankommt. «Wir kennen unsere Mitarbeitenden in- und auswendig. Wir pflegen einen einfachen, lockeren Umgang. Bei uns kann man auch mal Klartext reden», sagt Marc.

Im Februar 2020 hat er mit Claudio die Firma staff.ch gegründet. Wobei vor allem Claudio die treibende Kraft war, wie Marc schmunzelnd erzählt: «Claudio hatte den Lead, und irgendwann konnte ich gar nicht mehr anders: Ich musste mitmachen.» Bereut hat er das auf keinen Fall, denn die beiden passen gut zusammen. «Wir kennen uns seit zehn Jahren und ergänzen einander ausgezeichnet.»

Gegenseitige Werschätzung

Zum Erfolgsrezept gehört der persönliche Umgang mit den Fachkräften, die bei staff.ch im Auftrag von Kunden angestellt sind. «Wir sind alle per Du und pflegen eine gegenseitige Wertschätzung.» Gezielt wird in die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden investiert – inklusive Abwicklung der nötigen Administration.

Ein weiterer Erfolgsfaktor ist sicher das grosse Netzwerk von staff.ch. «Tagtäglich sind wir mit potenziellen Mitarbeitenden für ihre Vakanz in Kontakt», erklärt Marc. Um die Bedürfnisse an eine Fachkraft abzuklären, macht er auch mal selber einen Besuch auf der Baustelle. «Sollte es einmal nicht klappen, für eine dringende Arbeit eine Fachkraft zu rekrutieren, packen wir selber an. Dafür sind wir uns nicht zu schade.»

Drei Monate risikolos testen

Die Kunden schätzen es, dass sie ihre vollständige Personalplanung an staff.ch abgeben und sich stattdessen um die Projektabwicklung kümmern können. «Die richtige Anzahl an Personal zur richtigen Zeit zum richtigen Preis am richtigen Ort», heisst das Motto bei staff.ch. Ebenso geschätzt wird, dass die Kunden ihre Fachkraft risikolos auf temporärer Basis drei Monate testen und danach kostenlos in ein Festanstellungsverhältnis überführen können. Auf Wunsch können Sie Ihre HR-Services auch ganz an staff.ch auslagern.

Natürlich spielen die Geschäftsinhaber eine wichtige Rolle für den Erfolg. Dass sie beide die Baubranche aus dem Effeff kennen, hat sich tatsächlich als entscheidender Vorteil erwiesen. Claudio war Elektromonteur, bevor er umsattelte, eine kaufmännische Ausbildung in der Pharmabranche machte und schliesslich in der Personaldienstleistungsbranche landete. Nach mehreren Jahren in leitenden Funktionen als Berater und Personalchef einer Speditions- und Logistikunternehmung war die Selbstständigkeit ein nächster logischer Schritt.

Marc war Sanitärinstallateur, bevor auch er eine kaufmännische Ausbildung machte, verbunden mit dem Einstieg in die Personaldienstleistungsbranche. Nach kurzer Zeit als Personalberater wurde er Abteilungsleiter, später stellvertretender Geschäftsleiter. «Danach war es Zeit, meine Erfahrung gezielt für die Kundschaft von staff.ch als Co-Inhaber einzusetzen», erklärt Marc. Und verrät, dass er mal Auswanderungspläne hatte, diese aber zugunsten der neuen Firma verworfen hat. Zum Glück ist Marc nicht ausgewandert, denn staff.ch hat Erfolg. «Die Firma wächst. Wir können Anfang Juli einen weiteren Personalberater begrüssen. Das ist ein schönes Zeugnis für unsere Qualität», erklärt Claudio.

SPRACHE